Die aktuellen Schützeninformationen vom Schaffhauser KantonalSchützenVerband.
Das 100er-Info zum Download.                                                          Aktualisiert 23.5.2016

Ein Auto voll Besuch, Schützenkameraden aus Ramsen Pfalz.

 

Bereits im Frühling kam Tobias Müller, der 1. Vorsitzende vom SV-Ramsen, zu uns ans Feldschiessen. Und am 22. Oktober folgte nun eine vierköpfige Delegation nach Ramsen „Süd“. Kaum angekommen wurden die Gastschützen von unserem SV Ramsen zum 300m Gewehrschiessen empfangen. 300m über offenes Feld zu schiessen, das ist für die deutschen Schützenkameraden ungewohnt. Doch Schuss für Schuss kamen sie dem angestrebten Zentrum näher. Nach dem Mittagessen machten wir eine Erkundungsfahrt durch und um Ramsen. Danach fuhren wir zusammen nach Neuhausen ins SIG Waffenmuseum. Unter kundiger Leitung der Herren Brodbeck und Suter wurden wir anschaulich durch die Neuhauser Waffengeschichte der SIG geführt. So konnten unsere deutschen Kameraden die Wiege auch ihrer Sportgeräte kennen lernen. Anschliessend fuhren sie wieder zurück in ihr heimisches Ramsen, etwa 320km. Nächsten Mai wollen sie zum Feldschiessen wieder kommen.

 

Seit 2013 bin ich jeweils im Frühling und im Herbst zu Besuch in Ramsen in der Pfalz. Einmal vor, oder zu Ostern, für das Ostereierschiessen im SV-Ramsen und einmal im Herbst. Bei uns fliesst die Biber durchs Bibertal, dort der Eisbach durchs Eistal und nach 38km endet auch der Eisbach im Biberwasser, was mit dem Rhein daher kommt. Am 3.Oktober wird dort Autofreies Eistal gefeiert, dieser Anlass ähnelt unserem SlowUp. Das Eistal wird dann für Motorfahrzeuge gesperrt und alles was sich mit Hand und Fuss bewegen lässt, ist von Obrigheim bis Ramsen Eiswoog mit Gegenverkehr anzutreffen. Für alle die wollen und dürfen, bieten die Ramser Schützen ihren Tag der offenen Tür. Festbeiz, und schiessen mit Bogen, Pistolen und Revolver bis zur Schrotflinte. Der Verein Stumpfwaldbahn (60cm Feldbahn) macht die letzten Publikumsfahrten vor der Winterpause zwischen Ramsen und Eiswoog. Überall gibt es Stände mit Getränken, Grilladen, Niedertemperaturgaren, Wild am Spiess, bis Wurst in allen Variationen und bei der Forellenzucht frische Forelle vom Grill.                                                     6.11.2016 WAl


Der SlowUp 2016            Sonntag 22. Mai

Tolles Wetter gute Stimmung und über 20000 durstige SlowUper. Unter neuem Logo präsentierte sich Rivella an unserem Stand, für dieses Jahr mit dem neuen Rivella Grüntee. Nebst der überwiegend weiblichen Rivella-Frau-Mannschaft waren auch 5 Herren + 2 Damen vom Pistolenclub als "Rotliibli"-Helfer dabei. Bei diesem Wetter ein schöner Job. Eigentlich fast alle Teilnehmer freuen sich jeweils über die kleine Erfrischeung. Jeder der will bekommt, aber es gibt auch hier freche SlowUper, die ganze Familienclans erfindet um noch zwei Fläschchen mehr zu erschnorren. 2 im Füdlisack und noch eines schnappen. Irgendwann nach 16.00 standen wir dann am trockenen Lastwagen. Viele tausend Fläschli wurden ausgegeben. Wir hoffen, die Mädels aus Weitweitweg sind auch noch gut nach Hause angekommen.
Ein Dank an alle Helfer für's Zusagen und natürlich für's Kommen.


Ostereierschiessen   Zeitungsausschnitte aus Rheinpfalz

Schlussbericht nach Abschluss des Ostereierschiessens in der Rheinpfalz, irgend wann in der Woche  13                                     9.4.2016

 

Eröffnung mit Salutschiessen am Freitag 18. März 2016


 

 

GV Pistolenclub Ramsen-Buch

 

Bei winterlichem Schneefall haben wir die GV mit spärlichen 9 Anwesenden durchgestanden.

Wahlen, erstmals seit langem wurde der Vorstand wieder auf 5 Mann aufgestockt. Dies mit der Idee die anfallenden Arbeiten wieder auf mehrere Personen aufzuteilen. 
Hier die neue Zusammensetzung des Vorstandes.

Das Thema künstlicher Kugelfang für unsere Schiessanlage hat dermassen dominiert, dass einige andere Punkte vergessen gingen. Ob ein Projekt künstlicher Kugelfang (KKF) realisiert werden kann, soll eine extra einberufene ausserordentliche GV im Sommer beschliessen.